"Daß mir der Hund das 

Liebste sei, 

sagst du, 

o Mensch, sei Sünde?

Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde."


 

Wie ich zum Kleinen Münsterländer gekommen bin?


 

Seit 2006 haben mich schon verschiedene Hunderassen begleitet. 

2011 habe ich zunächst den Jagd- und dann den Falknerschein gemacht und bin leidenschaftlich gerne in der Natur unterwegs. 

Natürlich stellte sich da schnell die Frage, welche Hunderasse mich am besten bei meinen Hobbys begleiten kann. 

Der Kleine Münsterländer stellte sich als wendiger, freundlicher, teamfähiger und passionierter Jagdpartner heraus, der auch bei der Jagd "unter dem Vogel" gute Arbeit leistet. Somit hat mich diese Rasse komplett überzeugt. 

Meine erste Hündin zeigte zudem so gute Leistungen auf den Prüfungen, dass mich der Gedanke reizte mit ihr zu züchten. 2015 fiel der erste Wurf und auch hier hat sie mich nicht enttäuscht und sich als vorbildliche Mutter erwiesen.

Seit Anfang 2017 bin ich auch als Verbandsrichter auf diversen Hundeprüfungen tätig.


 


 

 

Kontakt:

Heiko Jürgens

Zuckerpool 2

48480 Schapen

0171-3548174 

heiko-juergens@t-online.de